Details

Kindheit bei Maria Montessori und Ellen Key


Kindheit bei Maria Montessori und Ellen Key

Disziplinierung und Normalisierung
1. Aufl.

von: Marcus Reiß

23,99 €

Verlag: Schöningh
Format: PDF
Veröffentl.: 29.11.2012
ISBN/EAN: 9783657773244
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 271

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Reformpädagogik gilt bis heute als "magische Größe". Ihre Anhänger verzaubert sie mit der eingängigen Formel: Nicht nur "naturgemäß" soll Erziehung sein, sondern auch wertschätzend, praxisnah und individuell. So verspricht sie Heilung (von falscher Pädagogik) und argumentiert scheinheilig: Sowohl "begradigen" als auch "überwinden" sind unverzichtbare Bestandteile ihres Kanons pädagogischer Leitbe-griffe.
Die Kindheitskonzepte von Maria Montessori und Ellen Key werden besonders dafür geschätzt, dass sie das "Leben" feiern. Dabei argumentieren sie mitunter allerdings wenig lebensbejahend. Besonders augenfällig ist, dass sie vor allem gesunde, normale und folgsame Kinder besonders wertschätzen. Der ideale Nachwuchs soll sowohl folgsam als auch unauffällig sein: Nicht jedes Kind ist aus sich heraus wert-voll. Da-her appellieren sie an künftige Eltern, möglichst nur den richtigen Erbanlagen ins Leben zu verhelfen (was nicht zwangsläufig die eigenen sind). Überhaupt haben beide sehr konkrete Vorstellungen davon, wie Kinder sein müssen... und was passieren könnte, wenn sie nicht sind, wie sie sein sollen.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Sorgenkind Schule
Sorgenkind Schule
von: Reiner Ruffing
PDF ebook
15,99 €
Theorie der Bildung
Theorie der Bildung
von: Erhard Wiersing
PDF ebook
99,99 €
Angst
Angst
von: Alfred Schäfer, Christiane Thompson
PDF ebook
31,99 €